Aktuelle Termine:

20. April 2020
KSB-Seminar
KAB-IGBCE-Seniorenseminar zum Thema: Europa am Scheideweg - immer mehr Egoismus, immer weniger Gemei...

12. Mai 2020
KAB-Mannheim
Rentner- und Seniorentreff mit Brigitte und Ansgar Scholz zum Thema:Pilgern auf der via Regia, von G...

Das Diözesansekretariat

  • Das Diozesansekretariat Nordbaden ist Anlaufstelle für die Bezirks- und Ortsverbände der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung und der Arbeitnehmerpastoral in der Region.
  • Es betreut die unterschiedlichen Gruppierungen, unterstützt und befähigt die ehrenamtlichen Frauen und Männer.
  • Neben der Betreuung der Bezirks- und Ortsverbände, bietet das Sekretariat eigene Bildungs- und Freizeitveranstaltungen, sowie Familienwochenenden und Familienfreizeiten an.
  • Unter anderem werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Sekretariat die Kurpfälzer Sozialtage, verschiedene Podiumsveranstaltungen, Besinnungs- wochenenden, Wallfahrten und Bildungsreisen vorbereitet und durchgeführt.

Zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Diözesansekretariat gehören:

Ulf Bergemann

Ulf Bergemann

  Referent für Arbeitnehmerpastoral
KAB-Diözesansekretär
Büroleiter des Sekretariates Nordbaden

Diplom Religionspädagoge FH und Technischer Zeichner

Ulf Bergemann arbeitet seit 1. April 1991 als Referent für Arbeitnehmerpastoral und KAB-Bezirkssekretär in Mannheim als Angestellter des Erzbischöflichen Seelsorgeamtes.
Geboren am 12. Juni 1962, ledig, hat nach seiner Mittleren Reife eine Ausbildung als Technischer Zeichner absolviert, anschließend die Technische Oberschule besucht und nach seinem Zivildienst 1984/85 im Haus der Jugend in Mannheim von 1985-1989 in Freiburg Religionspädagogik studiert.
Nach einem Jahr im Schuldienst an einer beruflichen Schule in Karlsruhe und einer kurzen Tätigkeit in der Personalentwicklung in einem bekannten Unternehmen in der Region Rhein-Neckar begann Ulf Bergemann seine Tätigkeit als Referent für ANP und KAB-Bezirkssekretär im April 1991.

Hildegard Maringer

Hildegard Maringer

  Mitarbeiterin im KAB-Sekretariat
Familienbeauftragte der KAB Mannheim
Mitglied des KAB-Diözesan-Vorstandes
Konditormeisterin
Fachkraft für Büroorganisation und Textverarbeitung

Hildegard Maringer, geb. 22. 01.1963 in Bitburg, ist seit 1985 verheiratet und hat zwei Söhne.
Nach der mittleren Reife absolvierte sie die Ausbildung zur Konditorin und arbeitete zunächst an der Mosel. Vor 20 Jahren kam sie nach Mannheim und arbeitete 14 Jahre im Cafe Kiemle. Während dieser Zeit legte sie die Meisterprüfung ab. Nach der Geburt des zweiten Sohnes übte sie die Tätigkeit einer freien Referentin aus.
Wegen der Schwierigkeiten mit den Kinderbetreuungszeiten entschloss sie sich zur Weiterbildungsmaßnahme "Büroorganisation und Textverarbeitung".
Seit Juli 2001 ist Hildegard Maringer Mitarbeiterin im KAB-Sekretariat.
Schon vor dieser Zeit leitet sie ehrenamtlich Familienfreizeiten und ist seit Juni 2011 Vorsitzende des KAB-Diozesanausschusses "Familienarbeit".

Uwe Terhorst

Uwe Terhorst

  Referent für Arbeitnehmerpastoral der Regionen Rhein-Neckar und Odenwald-Tauber
Vorsitzender der Mitarbeitervertretung (MAV) des Erzbischöflichen Seelsorgeamtes Freiburg

Sozialreferent und Bürokaufmann

Uwe Terhorst arbeitet seit 1. April 1991 als Referent für Arbeitnehmerpastoral / KAB in Mannheim als Angestellter des Erzbischöflichen Seelsorgeamtes. Seit 2002 ist er Mitglied der Mitarbeitervertretung des Erzbischöflichen Seelsorgeamtes in Freiburg, seit 2010 deren Vorsitzender.
Geboren am 19. April 1969 in Lingen (Ems) / Niedersachsen, verheiratet, 1 Tochter und 1 Sohn, hat er nach seiner mittleren Reife eine Ausbildung zum Bürokaufmann bei einer Fast-Food-Kette absolviert. Anschließend hat er bei einer Baufirma gearbeitet und von 1990 bis 1991 eine Ausbildung zum Sozialreferenten am Katholisch - Sozialen Institut der Erzdiözese Köln in Bad Honnef gemacht. 1999 hat er sich zum Staatlich anerkannten Sozialreferenten nachgraduiert.
Sein politisches Engagement, unter anderem im Bundesvorstand der CDU Sozialausschüsse, hat er wegen Familiengründung vorläufig fast aufgegeben.
Ehrenamtlich hat er verschiedene Funktionen in der sozialen Selbstverwaltung inne und ist als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Mannheim tätig.

Pater Burghard Weghaus SJ

Pater Burghard
Weghaus SJ

  Präses der KAB Rhein-Neckar

Burghard Weghaus ist Priester und Jesuit, KAB-Präses der Region Nordbaden. Seit Mai 1999 ist er in Mannheim und wurde Ende des Jahres 1999 auch zum stellvertretenden KAB-Präses der Diözese Freiburg gewählt.
Geboren am 24. 11. 1937 in Möllen, Kreis Dinslaken am Niederrhein, machte er 1957 sein Abitur in Dinslaken und trat in die Gesellschaft Jesu ein. Nach seinem Noviziat bei Paderborn und seiner Philosophie in Pullach bei München war er zwischen 1965 und 1984 in Japan, wo er seine theologischen Studien sowie ein Studium der Volkswirtscahft absolvierte und zwischen 1972 und 1984 Vorlesungen in Sozialethik und Volkswirtschaft an der Sophia-Universität in Tokyo hielt. Zwischen 1984 und 1994 war er in der Erwachsenenbildung in der Diözese Aachen tätig. Ein Aufenthalt von 5 Jahren in Chile folgte, wo er an einer Kathol. Akademie über die Soziallehre der Kirche in Santiago Seminare gab. Ab 1999 begann er seine Tätigkeit im Rahmen der KAB in Mannheim.
Seit dem 01. Januar 2013 ist Pater Weghaus offiziell im Ruhestand, engagiert sich aber weiter ehrenamtlich bei den KAB-Bezirken in Nordbaden.

 

Weitere Angebote

 

Impressum
Rechtliche Hinweise
Hinweise zum Datenschutz