Aktuelle Termine:

25. September 2019
Stadtdekanat Mannheim
Meile der Religionen - die drei Weltreligionen bitten zu Tisch. Die KAB bewirtet zwei Tische zwische...

27. September 2019
KAB-Freiburg
Treffen des geschäftsführenden Diözesanvorstandes und des Gesamtvorstandes ...

28. September 2019
ACA Baden-Württemberg
Mitgliederversammlung der ACA Baden-Württemberg ...

30. September 2019
KAB-Mannheim
Treffen des Bezirksverbandsausschusses Mannheim ...

08. Oktober 2019
KAB-Mannheim
Seniorennachmittag zum Thema: Friedhofskultur in Mannheim mit dem Chef der Mannheimer Friedhöfe Andr...

Gestärkt im Glauben durch die Gemeinschaft

8. Romwallfahrt der KAB mit bleibenden Eindrücken

 

Datum:

 

19. November 2009

 

Rhein-Neckar/Odenwald-Tauber, 18.11.09. Was ist das Beeindruckendste bei einer Wallfahrt nach Rom? Sind es die prächtigen Kirchen, die jahrtausende alte Geschichte des Altertums, die Begegnung mit dem Papst, die imposanten Museen und Gärten oder das Erleben der Gemeinschaft? Jeder der 44 TeilnehmerInnen der Wallfahrt nach Rom, die vom 5.-12. November von der KAB angeboten wurde, wird diese Frage anders beantworten. Eines werden aber wohl alle betonen: das Erleben von Kirche als Gemeinschaft der Glaubenden wird allen eine bleibende Erinnerung sein.

Zum 8. Mal lud die KAB Rhein-Neckar/Odenwald-Tauber seit Amtsantritt von Papst Benedikt XVI. nach Rom ein. Unter der Leitung von KAB-Diözesansekretär Ulf Bergemann, Präses Burghard Weghaus SJ. Und Spiros Lytras, pilgerte die Gruppe auf den Spuren der Apostel und der Nachfolger Petris, um die Stadt zu erleben, die wie kaum eine andere auf der Welt an vielen Straßen und Plätzen Geschichte hautnah erleben lässt.

Die Gruppe startete ab Frankfurt-Hahn mit dem Flugzeug und konnte gleich am ersten Tag die Basilika St. Peter erleben. In der gewaltigen Basilika, zu Ehren des Apostels Petrus erbaut, sollte sich die Gruppe noch zwei weitere Male treffen: zum einen nahm die Gruppe samstags am Vorabendgottesdienst zum Sonntag teil, zum anderen besuchte ein Teil der Gruppe die Ausgrabungen unter der Peterskirche, die einen Einblick in die frühchristlichen Jahrhunderte geben.

Das antike Rom, Pflichtprogramm einer jeden Romreise, beeindruckte durch seine Jahrtausende alte Geschichte. Kolosseum, das Forum Romanum und das heute als christliche Kirche genutzte antike Tempel Pantheon, aber auch die von den Päpsten errichteten Plätze wie Piazza Navona, der Trevi Brunnen und die Spanische Treppe hielten die Besucher in Atem.

Der Besuch der Vatikanischen Gärten, die gewöhnlich die Pilger nur selten zu sehen bekommen waren etwas Besonderes. Eine lange Voranmeldung ist erforderlich und nur wenige Gruppen erhalten Zutritt in den Garten, den die Päpste als Rückzugsort nutzten und nutzen. Die KAB-Gruppe konnte den Garten in seiner Vielfalt bewundern. Schließlich wurden neben den anderen Hauptkirchen Santa Maria Maggiore, die Lateranbasilika und St. Paul vor den Mauern, auch die Katakomben und Frascati mit Castel Gandolfo am Ausflugstag besucht.

Die Begegnung mit dem Papst am letzten Tag des Aufenthalts von Rom war für viele das Ereignis, von dem sie den Lieben zu Hause erzählen werden. Groß war der Jubel als die Gruppe namentlich erwähnt wurde und der Papst den Pilgern aus dem nordbadischen Raum zuwinkte, die nicht weit weg von der Bühne im vorderen Teil der Audienzhalle Platz fand.

Im März startet die 9. Wallfahrt nach Rom, diesmal sowohl für ?Einsteiger? als auch für ?Wiederholer?. Vom 19.-26. März wird die Gruppe ab Karlsruhe/Baden-Baden nach Rom aufbrechen. Interessenten können sich im Internet Ausschreibung und Anmeldung herunterladen (www.kab-mannheim.de) oder telefonisch im KAB-Diözesanbüro Mannheim anfordern (Tel. 0621/25107).

 

Weiterführende Informationen

 

Weitere Angebote

 

Impressum
Rechtliche Hinweise
Hinweise zum Datenschutz