Aktuelle Termine:

11. Dezember 2018
Rentner- und Seniorentreff
Adventliches Beisammensein, bei Gebäck, Kaffee und Glühwein ...

14. März 2019
Romwallfahrt im März 2019
Im kommenden Jahr bietet die KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) vom 14.-21. März 2019 wieder ei...

25. März 2019
Seniorenseminar-Süd
Dieser ereignisreiche Zeitraum bildet den Hintergrund unserer persönlichen Lebensgeschichte, Glauben...

Älterwerden in der Gemeinde

Fachtag der KAB am 17. Oktober 2018 in Rastatt

 

Datum:

 

23. Oktober 2018

 

Zum Thema 'Älterwerden in der Gemeinde' hatte der Sachausschuss 'Leben im Alter' der KAB Freiburg, am 17. Oktober 2018 zu einer Fachtagung ins Bildungshaus in Rastatt eingeladen.

Eine älterwerdende Gesellschaft stellt vor allem an die Politik und den Staat Herausforderungen zur Daseinsvorsoge der Bürger, aber auch jede Person wird mit Fragen des Alters konfrontiert und hat Entscheidungen zu treffen.

Der Altenhilfefachberater Rolf Schnepf vom Landratsamt Rastatt berichtete über die demografischen Entwicklungen und den veränderten Familienstrukturen mit ihren Auswirkungen für die häusliche Versorgung von Familienangehörigen. Er sprach sich für den Ausbau der Nachbarschaftshilfen in den Gemeinden und Quartieren aus, im Sinne einer 'Sorgenden Gemeinschaft'.

Über Vollmachten zur Vermeidung einer gesetzlichen Betreuung, wenn Persönlichkeitsrechte nicht mehr selbst wahrgenommen werden können und Inhalte einer Patientenverfügung, informierte Petra Welz, Leiterin der Betreuungsbehörde des Landratsamtes. Viele Fragen der 25 Teilnehmer wurden von der Referentin ausführlich beantwortet und Hinweise gegeben.

Die Teamleiterin Pflege, Caroline Hinger, der AOK Mittelbaden, zeigte die Leistungen der Pflegekassen bei häuslicher Pflege der Angehörigen, den Pflegesachleistungen und bei stationärer Pflege auf. In ihren Ausführungen ging sie auf eine barrierefreie Wohnanpassung im Alter ein, die bei Vorliegen eines Pflegegrad von den Pflegekassen mit Euro 4.000.- gefördert wird.

Nach dem Motto: Sehen ? Urteilen ? Handeln, wurden zum Abschluss der Fachtagung Hin-weise für die Gestaltung von Vortragsabenden mit regionalen Referenten in den KAB-Gruppen und Bezirken auch mit Kooperationspartnern, zu den vielfältigen Themen des Leben im Alter, gegeben.

Die Leitung der Fachtagung hatten Rudolf Fritz, Ulf Bergemann und der neue Beauftragte des Sachbereiches Bruno Dörr.

Rudolf Fritz

 

Weiterführende Informationen

 

Weitere Angebote

 

Impressum
Rechtliche Hinweise
Hinweise zum Datenschutz